Startseite

Aktuelle Ankündigungen:

Eckenhagen, 27.03.2020, Update 17:30 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Schulministerin Yvonne Gebauer hat eine offenen Brief alle Eltern gerichtet. Sie können diesen unter folgendem Link abrufen:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200327/200327_Elternbrief-der-Ministerin.pdf

Bitte beachten Sie darüber hinaus die im Update 27.03.2020, 11:30 Uhr (s. unten) angegebenen aktuellen Informationen zu den Zentralen Prüfungen (Abitur und ZP 10).

Ich bedanke mich bei Ihnen auch im Namen des gesamten Kollegiums für ihre Unterstützung in dieser schwierigen Situation der Corona-Pandemie und wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Aktualisierte Informationen folgen an dieser Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

Annemarie Halfar
Schulleiterin

Eckenhagen, 27.03.2020, Update: 11:30 Uhr

Aktuelle Informationen zu den Zentralen Abiturprüfungen und zu den Zentralen Prüfungen 10

Mit Bezug auf die soeben erfolgte Pressekonferenz unserer Schulministerin Yvonne Gebauer werden die zentralen Abiturprüfungen um drei Wochen verschoben:

Beginn der Prüfungen ab 12. Mai  2020.

Die Zentralen Prüfungen 10 (ZP10) in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik werden voraussichtlich auf den Zeitraum 12. – 19. Mai verschoben.
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2020_17_LegPer/PM20200327_Abi-Zeitplan/index.html

Eckenhagen, 23.03.2020, Update 18:30 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach wie vor stellt die Notwendigkeit der häuslichen Betreuung und Beschulung der Schülerinnen und Schüler für alle Familien eine große Herausforderung dar. Insbesondere sind unsere Abiturientinnen und Abiturienten und Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 wegen der bevorstehenden zentralen Abschlussprüfungen gefordert. Sobald es hierzu aktuelle Informationen des Ministeriums gibt, stellen wir diese unverzüglich auf die Homepage. Unterrichtsmaterial und Aufgaben sind weiterhin auf der Lernplattform moodle (s. rechte Leiste) veröffentlicht.
Schülerinnen und Schüler sollen die ihnen gestellten Aufgaben natürlich in angemessener Zeit bearbeiten. Eine Leistungskontrolle und -bewertung ist damit nicht verbunden. Mit den bereitgestellten Aufgaben soll sichergestellt werden, dass der Unterricht nach Beendigung der derzeitigen Maßnahmen ohne großen Vorlauf wieder aufgenommen werden kann.
Wir arbeiten weiterhin daran, das Angebot und die Nutzungsmöglichkeiten der Lernplattform auszuweiten. Sollte es diesbezüglich Klärungsbedarf geben oder der Wunsch nach Aktualisierung des Aufgabenangebots bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihr Tutoren-Team bzw. die Beratungslehrkräfte (Oberstufe). Sollten Sie weitere besondere Anliegen und Beratungsbedarf haben, besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail mit dem gesamten Schulleitungsteam, deren Kontaktdaten dieser Homepage zu entnehmen sind.
Bitte beachten Sie, dass zur Zeit nicht die Möglichkeit besteht, Bücher und weitere Materialen aus der Schule zu holen.

Erweiterte Notbetreuung ab 23.03.2020
Es gibt neue Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB):
Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung zur Notbetreuung wie folgt erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.
Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.
Alle betroffenen Eltern und Erziehungsberechtigte werden gebeten, ihren Bedarf per E-Mail an anne.halfar@gesamtschule-reichshof.de zu melden.

Ich bedanke mich bei Ihnen auch im Namen des gesamten Kollegiums für ihre Unterstützung in dieser schwierigen Situation der Corona-Pandemie und wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Aktualisierte Informationen erfolgen an dieser Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

Annemarie Halfar
Schulleiterin

Aktuelle Beiträge:

.